Besucher 22.09.2019 seit 03:50:01
SchnellkontaktTel. +49 (0) 35 76 - 21 66 800
Glossar 
 Abbruch

Glossar

... 114 Begriffe gefunden
A
Advertising ist der englische Begriff für Werbung. Die Abkürzung "Ad" wird weitläufig für Anzeige genutzt. 
After-Event-Letter ist ein Nachfassbrief, mit dem einige Tage nach dem Stattfinden des Events noch einmal das Interesse des Kunden aktiviert wird. 
After-Sales-Service bezeichnet alle Serviceleistungen, die ein Unternehmen nach dem Verkauf eines Produktes erbringt. Hierunter zählen jeglilche Art von Support wie Erssatzteilversorgung, Wartung und Instandhaltung, aber auch kostenlose Servicehotlines. 
Aktionswerbung ist eine Verkaufsförderungsmaßnahme mit Promotioncharakter jedoch mittels klassischer Werbung wie Anzeigen in Tageszeitungen. Hierunter zählt z.B. die jährlich wiederkehrende Werbung des Sommer- und Winterschlussverkaufs, sowie Oster- und Weihnachtsaktionen.  
Aktives Telefonmarketing Werden von einer oder mehreren Personen in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen Kunden oder Interessenten angerufen, so spricht man von aktivem Telefonmarketing. Dazu zählen z.B. Kundenbetreuung und Kundenpflege, Kontaktanbahnung, Terminvereinbarung. 
Akzidenzsatz sind Druckerzeugnisse, die nur gelegentlich gedruckt werden z.B. Visitenkarten. 
Allonge - Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, besteht aus zwei Teilen,einen Basisspot, der immer gleich bleibt und einen wechselnden Anhang mit aktuellen Informationen 
Ambient Media sind Werbemittel die als Außenwerbung im direkten Lebensumfeld der Zielgruppe eingesetzt wird 
Ankündigungstrailer ist ein kurzer Ankündigungsfilm oder -spot, der auf den Start eines Formates im Hörfunk bzw. Fernsehen hinweist. 
anmoderierter Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, ist ein bereits vorproduziertes Spotelement, was live an- und abmoderiert wird.  
Aussenwerbung bezeichnet das Werben an Gebäuden, Plakatanschlagstellen, Telefonzellen, Plakatständer usw. sowie auch Luftwerbung. 
Ausstellung bezeichnet eine Marktveranstaltung, die sich an die breite öffentlichkeit oder an Fachkreise wendet, mit dem Ziel zu informieren, aufzuklären, zu belehren und zu werben. Hierbei kann es auch zu Produktverkäufen kommen. 
B
Bandenwerbung bezeichnet das Plazieren von Werbebotschaften an Banden, meistens in Sportstadien. Zusammen mit der Tribünenwerbung bzw. Anzeigetafeln kann eine hohe Aufmerksamkeit der Zuschauer erreicht werden. 
Banner ist eine Online-"Anzeige" im Internet. Es handelt sich um einen grafisch gestalteten, animierten oder statischen Balken, welcher durch Anklicken des Links den Besucher auf das jeweilige Online-Angebot weiterleitet. 
Beihefter sind mehrseitige Druck-Erzeugnisse, die fest in der Zeitschrift integriert sind. 
Beikleber sind lose in einer Zeitschrift beigeklebte Druck-Erzeugnisse, Postkarten o.ä., die direkt in einer Anzeige integriert sind.  
Broschüre ist ein gebundenes oder geheftetes Schriftstück zur Repräsentation einer Firma, einer Dienstleistung oder eines bestimmten Produkts. Hierbei überwiegt der Image-Wert. 
Brutto-Kontakte = Brutto-Reichweite Dieser Wert drückt die Anzahl/ Summe aller Kontakte mit einem Medium aus. Kontakte/ Kontaktchancen von Personen mit einem Medium oder mehreren Medien (auch mit einem oder mehreren Werbemitteln) in Mio./Tsd. oder % (GRP). Bei Mehrfachbelegungen eines Mediums oder mehrerer Medien werden die einzelnen Reichweiten ohne Berücksichtigung interner oder externer Nutzerüberschreitungen addiert, d.h. aus der Brutto-Reichweite ist nicht ersichtlich, wie viele Personen man erreicht hat. Nur bei einer Belegung ergibt sich, dass die Bruttoreichweite eines Senders identisch mit der Nettoreichweite ist. 
C
Cabbage Letter ist eine kombinierte Werbesendung aus Brief und Prospekt.Dabei ist entweder der Brief im Prospekt integriert oder der Brief ist wie ein Prospekt illustriert. 
Corporate Identity bezeichnet das Erscheinungsbild des Unternehmens bzw. der Marke in der öffentlichkeit. Hierzu zählen Warenzeichen, Form und Farbe der Produkte, Verpackungen, verwendete Logos, Slogans aber auch akustische Zeichen wie Audiologos. 
D
Direktmarketing auch Direktvermarktung genannt; bezeichnet jede Maßnahme, welche persönlichen Kontakt bzw. einen Dialog zwischen Unternehmen und der Zielgruppe anstrebt wie z.B. Callcenter. Ist sehr nützlich um direkt auf Kundenfragen einzugehen, zu argumentieren und zu überzeugen.  
Direktverteilung Zustellung von Flyern/Handzetteln an private Haushalte. 
Doppel-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, sind 2 Spots mit identischen Inhalt in einem Werbeblock geschalten. 
E
Event Marketing ist die zielgerichtete Planung von Veranstaltungen wie Messen, Verkaufspräsentationen, Konferenzen, Sport- und Kulturveranstaltungen um den Adressaten unternehmens- und produktbezogene Informationen erlebnisorientiert zu vermitteln. 
Exklusivhörer Ein Hörer, der nur einen einzigen Werbeträger/Sender hört und daher nicht mit anderen Werbeträgern/Hörfunksendern erreicht wird. 
F
Flyer auch Flugblatt genannt. Es ist ein beschriftetes Papierblatt, welches Informationen und Werbung transportiert und verbreitet.Es erscheint nicht periodisch, oftmals sogar nur einmalig.  
Flying Banner ist ein Werbebanner, der sich frei über den Bildschirm bewegt und dadurch die Aufmerksamkeit des Benutzers erhöht. 
G
Gatefold Anzeige ist eine in der Mitte der Zeitung eingeheftete Anzeige, die sich an den Seiten aufklappen lässt. Gatefolds sind sehr nützlich um die Aufmerksamkeit der Leser zu erhöhen. 
Gelegenheitshörer Personen, die 1, 2 oder 3 von 6 Werktagen (Mo-Sa) Radio hören. Ein Hörer, der eine Hörerwahrscheinlichkeit zwischen 42% und 58% im weitesten Hörerkreis aufweist, wird als gelegentlicher Hörer kategorisiert. (siehe auch Stammhörer) 
Gemeinden-Übersicht Unter dem Button "Gemeinden" werden alle Gemeinden im Umkreis aufsteigend nach Ihrer Entfernung vom ausgewählten Ort angezeigt. 
Give away kostenlose Beigabe zu einen Produkt oder Dienstleistung 
GRP Gross Rating Point (Bruttoreichweite in %) Eine rein rechnerische Messgröße für die Bewertung von Mediaplänen. Es handelt sich um die addierte Anzahl der Kontakte ohne Berücksichtigung von Überschneidungen und wird in Prozent angegeben. Er drückt somit die prozentuale Bruttoreichweite aus. GRP-Werte sind Durchschnittswerte, die für die Kontaktqualität eines Mediums keinerlei Aussagewert haben. In ihnen schlägt sich jedoch der Werbedruck wieder, der erforderlich ist, ein bestimmtes Werbeziel zu erreichen. Der GRP ist ein Hilfswert zum Vergleich der Werbeintensität in verschiedenen Gebieten oder Zeiträumen und ermöglicht einen Vergleich zwischen verschiedenen Mediagattungen.  
H
Handymarketing bezeichnet den Versand von Werbeanzeigen per SMS und MMS. 
Haupt-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, zentraler Spot eines Tandem-Spots mit zugeordneten Treaser oder Reminder 
Hausfarbe ist die Farbe eines Unternehmens, welche durchgehend im Erscheinungsbild auftaucht, angefangen beim Logo über das Internet und alle Briefschaften bis hin zur Betriebskleidung und zum Messeauftritt. 
I
Image ist das Bild eines Unternehmens, wie es die öffentlichkeit im Zuge der Selbstdarstellung und Handlungsweisen wahrnimmt.  
Impulskäufe sind ungeplante Käufe, die aus einer plötzlichen Beeinflussung, Laune oder Idee getätigt werden. 
Insel-Anzeige ist eine Anzeige, die von redaktionellem Text umgeben sind.  
K
Kollektiv-Werbung bezeichnet den Zusammenschluss mehrerer Werbetreibende oder Anbieter für eine Werbeaktion z.B. stadtteilbezogene Anzeigeblätter oder eine Anzeige von Handwerkern nach einem gemeinsam abgeschlossenen Bauvorhaben.  
Kurz-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, kurzer Spot in der Dauer von 5 bis 10 Sekunden. 
L
Leporello ist ein in der Werbung genutzte Zickzackfalz, der sich harmonikaartig auseinander ziehen lässt.  
Leser / Hörer Der Begriff Leser / Hörer bezeichnet die mögliche Anzahl der Personen, die mit Hilfe des jeweiligen Mediums erreicht werden können. 
Live-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, der Werbetext wird live von einem Mitglied der Redaktion verlesen. 
M
Mailing Werbliche Ansprache einer Zielgruppe meist über eine Massen-Postsendung, immer werbend und adressiert. 
Mediaplan Übersicht des zeitlichen Einsatzes der vorgegebenen, empfohlenen oder genehmigten Medien, d.h. eine Auflistung der definierten Werbeträger (z.B. Hörfunk und Fernsehen) mit dem jeweiligen Veröffentlichungsdatum. Kernstück der gesamten Konzeption einer Werbekampagne. 
Mediaplaner ist derjenige, der den zielgerichteten Einsatz von Werbemedien (Zeitschriften, Hörfunk, Fernsehen, Internet usw.) plant.  
Medium ist der Träger und übermittler von Informationen, z. B.. Internet, Printmedien, Hörfunk. 
Menge Die Menge beschreibt die vorhandene Anzahl bzw. Auflage/Abo des jeweiligen Mediums.Bei den Werbeträgern Amtsblätter, Anzeigenblätter, Zeitungen und Zeitschriften entspricht die Menge der entsprechenden Auflagezahl des Mediums.Für den Werbeträger Außenwerbung berechnet sich die Menge aus der Anzahl der Großplakate eines Ortes oder Gebietes.Im Direktmarketing ist die Menge immer mit 0 angegeben, da es keine Anzahl in diesem Sinne gibt. Die Berechnung der Menge für den Werbeträger Kino erfolgt auf Grundlage der Anzahl der Sitzplätze in der jeweiligen Spielstätte.Die Menge beim Werbeträger Online ist immer mit 0 angegeben, da es in diesem Sinne keine Anzahl gibt.Die Menge beim Werbeträger Radio ist immer mit 0 angegeben, da es in diesem Sinne keine Abonnenten / Auflagezahl gibt.Die Menge für den Werbeträger TV Regional ist immer mit 0 angegeben, da es in diesem Sinne keine Abonnenten / Auflagezahl gibt. 
N
Nettoreichweite Anzahl der Personen, die von einem Werbeträger bzw. einer Werbeträger-Kombination mindestens einmal erreicht werden. Dabei werden Doppel- und Mehrfachkontakte nicht berücksichtigt, d.h. jede Person geht nur einmal in die Rechnung ein, egal wie viele Kontakte sie gehabt hat.  
Newsletter ist ein elektronisches Rundschreiben per Email, welches Kunden, Mitarbeiter und Mitglieder über interessante Neuigkeiten des Unternehmens informiert. 
Nielsen-Gebiete Dabei handelt es sich um die von dem amerikanischen A.C. Nielsen Marktforschungsinstitut vorgenommene Einteilung eines Landes in ungefähr gleichgewichtige Gebiete. In Deutschland bestehen folgende Nielsen Gebiete: Nielsen I: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen Nielsen II: Nordrhein-Westfalen Nielsen IIIa: Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Nielsen IIIb: Baden-Württemberg Nielsen IV: Bayern Nielsen V+VI: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt Nielsen VII: Thüringen, SachsenHinzu kommen 13 Nielsen Ballungsräume, das sind Großstädte und Umgebung bzw. Gebiete wie Rhein-Main und Rhein-Neckar. Die Kaufkraft ist in diesen Gebieten wesentlich höher als in ländlichen Gebieten.  
O
Online-Gewinnspiel Ein Gewinnspiel ist ein Angebot, an einem Spiel teilzunehmen, bei dem bei Gewinn ein Preis ausgelost wird. Online-Gewinnspiele haben vor allem das Ziel, Werbung zu betreiben und persönliche Daten von potentiellen Konsumenten zu gewinnen. 
P
Panorama-Anzeigen ganzseitige oder seitenteilige Anzeigen, die über den Bund hinaus gehen 
Passives Telefonmarketing Vom passiven Telefonmarketing spricht man, wenn der Anruf vom Kunden oder Interessenten ausgeht. Dazu zählen zum Beispiel die Entgegennahme von Bestellungen, Entgegennahme von Anfragen, Bearbeiten von Kundenwünschen und Beschwerden. 
PR-Anzeige/Beitrag PR-Anzeigen sind Anzeigen, die im redaktionellen Teil einer Zeitung stehen und sich in ihren Gestaltungsmerkmalen (Schrift, Aufmachung, Spalten,...) kaum vom redaktionellen Umfeld unterscheiden. 
Pressemitteilungen Pressemitteilungen oder Presseerklärungen sind Texte, die vorrangig von Unternehmen oder Institutionen an die Presse weitergeleitet werden. Sie haben zum Ziel, Journalisten Neues über Produkte, Veranstaltungen oder Ereignisse zu berichten. 
Printmedien bezeichnet die klassischen Informationsquellen Zeitung, Zeitschrift, Bücher, Kataloge, Postkarten, Poster, Flyer, Plakate usw. 
Programm-Spot siehe anmoderierter Spot 
Prospekte ist ein geheftetes oder gebundendes Schriftstück zur Darstellung von Dienstleistungsangeboten oder Produkten. Hierbei überwiegt der Informationswert. 
Public Relations auch öffentlichkeitsarbeit genannt; ist die Kommunikation von Organisationen, Unternehmen, Behörden, Ideen oder Einzelpersonen mit der öffentlichkeit um das Image zu pflegen. 
R
Reminder in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, zweiter Teil des Tandem-Spots. 
S
Sales Folder ist Faltprospekt mit Verkaufsargumenten. 
Sales Promotion sind Maßnahmen zur Verkaufsförderung, die der Steigerung der Verkaufszahlen dienen wie Bonussysteme, Sondergrößen und -verpackungen, Preisnachlässe. 
Satellitenanzeige sind mehrere kleinformatige Anzeigen über die Anzeigenseite verstreut platziert. 
Schaugrößen bezeichnet die Schriftgrössen eines Plakates ab 48 Punkt um es auf größerer Distanz lesbar zu machen.  
Scratch and Sniff-Werbung bezeichnet Werbemittel, auf denen eine Fläche angebracht ist, die nach Freirubbeln oder nach Reiben auf der Haut Duftstoffe abgibt z.B. Postkarten von Parfümerieartikelhersteller. 
Single-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemiitel, ist ein Spot der nicht als Teil des Werbeblocks gesendet wird und genießt hohe Aufmerksamkeit, weil er im laufenden Programm eingefügt wird. 
Social Media Kanäle Soziale Medien (Social Media) bezeichnet die Gesamtheit digitaler Medien, Anwendungen und Technologien, mit deren Hilfe die Benutzer via Internet interagieren und selbst Inhalte gestalten können. Das Unternehmen wird durch ein eigenständiges Profil oder seine Mitarbeiter repräsentiert und zeigt in verschiedenen Communities; z.B. Facebook, Google+, YouTube; Präsenz. 
Sonderformate Sonderformate in Zeitungen, Zeitschriften und Anzeigenblättern sind Sonderwerbeformen, die besonders auffällig sind. Dazu zählen zum Beispiel Titelkopf-Anzeigen, Griffecken auf der Titelseite und Satelliten-Anzeigen. 
Sponsoring ist Teil der öffentlichkeitsarbeit. Hierbei werden Einzelpersonen, eine Gruppe, Organisationen oder Veranstaltungen in Form von Geld-, Sach- und Dienstleistungen unterstützt, wodurch man die öffentlichkeit auf sein Unternehmen bzw. Produkt aufmerksam macht. 
Stammhörer Die ma-Definition lautet: Personen, die 4, 5 oder 6 von 6 Werktagen (Mo-Sa) Radio bzw. einen bestimmten Sender hören. (siehe auch Gelegentlicher Hörer). 
T
Tandem-spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, der aus zwei zusammenhängenden Elementen innerhalb eines Blocks geschalten. 
Teaser-Spot in der Radiowerbung verwendetes Werbemittel, dem längeren Hauptelement eines Tandems im Werbeblock vorgeschalter kurzer Spot, der die Neugier wecken soll.  
Technischer Wert Unter dem technischen Wert sind alle Einwohner einer Stadt oder eines Gebietes zusammengefasst, d.h. die Anzahl aller Personen, die ich theoretisch mit meinem Medium erreichen könnte. 
Telefonmarketing ist eine Form des Direktmarketing.Hierbei wird die Akquise, die Beratung und der Vertragsabschluss direkt am Telefon vorgenommen, was sehr bequem und kostengünstig ist. 
Textteilanzeige Bezeichnung für eine Anzeige, die innerhalb eines redaktionellen Teils von Zeitungen/Magazin platziert wird.  
THP Tausend-Hörer-Preis Begriff für den Tausend-Nutzer-Preis, nur auf den Werbeträger Hörfunksender bezogen. Preis pro 1000 Hörer eines Senders, wobei jede Person nur einmal in die Rechnung eingeht. Formel: Kosten x 1000 geteilt durch Nettoreichweite in Tsd. Bei einer Einschaltung gilt: THP= TKP bei einem Sender.  
Tip-on-Postcard ist eine Postkarte, die in eine Anzeige geklebt wird um die Aufmerksamkeit zu erhöhen. 
TKP Tausend-Kontakt-Preis Dieser Wert gibt in Euro an, wie hoch die Kosten sind, um bei einem Werbeträger 1000 Kontakte zu erreichen. Er gibt damit eine wesentliche Aussage über das Preis/Leistungsverhältnis. Formel: Kosten x 1000 geteilt durch Bruttoreichweite in Tsd. Bei einer Einschaltung gilt: TKP=THP bei einem Sender. 
Top-Spot Als Top-Spot wird der erste Spot im Werbeblock bezeichnet. 
Trikotwerbung Als Trikotwerbung wird im Sport das Tragen des Logos oder Schriftzugs eines Sponsors auf dem Trikot verstanden. 
Tunnelanzeige Tunnel-Anzeigen laufen über den Mittelsteg von zwei Seiten, allerdings nicht in der Breite, sondern sind an den Seiten von Text umgeben. 
U
Umbrella-Werbung wird auch Dach- oder Schirm-Werbung genannt. Hierbei steht nicht das Einzelprodukt, sondern die Marke im Vordergrund und soll auf das gesamte Produktprogramm abstrahlen. 
Unterbrecher-Werbung bezeichnet einen Werbeblock, der innerhalb des laufenden Hörfunk bzw. Fernsehprogramm gesendet wird. 
Unverifizierte Daten Unverifizierte Daten sind Daten, die nicht durch Dritte offiziell überprüft wurden. Dazu zählen beispielsweise die Auflagezahlen der Amtsblätter. 
V
Verifizierte Daten Verifizierte Daten sind Daten, die durch Dritte überprüft oder erhoben wurden und deren Richtigkeit bestätigen. Dazu zählen unter Anderem die ma Radio Reichweitenanalyse der AS&S, die Funkanalyse Bayern und die Überprüfung der Auflagezahlen durch die IVW. Alle Daten dieser Analysen werden veröffentlicht und sind für jeden sichtbar. 
Verkehrsmittelwerbung Untergliedert sich in Außenwerbung, bei der die Werbung an Verkehrsmitteln, zum Beispiel an öffentlichen Nahverkehrsmitteln wie Omnibussen, angebracht wird, und Innenraumwerbung, bei der zum Beispiel Plakate im Innenraum der Fahrzeuge angebracht werden. 
W
Warenproben sind Gegenstände, die in ihrem Gesamtcharakter dem Produkt entsprechen und erfüllen den Zweck, potenzielle Käufer als Gratisproben auf das neue Produkt aufmerksam zu machen. 
Warenprobenbeikleber sind Warenproben, die in extra angefertigten Verpackungen auf Anzeigenseiten von Zeitschriften geklebt werden. Diese sind zwar teuer, aber auch sehr effektiv, um Aufmerksamkeit zu erregen.  
Web-Auftritt präsentiert das Unternehmen und/oder das Produkt im World Wide Web.  
Welle Zeitlicher Teil der Feldarbeit einer Untersuchung. Die Durchführung von Untersuchungen in mehreren Wellen dient dazu, mögliche, etwa durch saisonale Schwankungen hervorgerufene atypische Verhaltensweisen der Befragten auszugleichen. 
Werbeagentur ist ein Unternehmen, dass Werbetreibende bei der Planung und Realisierung ihrer Ziele unter Einsatz von Werbemitteln und -trägern unterstützt. 
Werbeartikel ist ein Produkt, welches als Werbegeschenk an die Zielgruppe vergeben wird.Es wird von einem entgeltlichen Geschäft unabhängig abgegeben und hat keinen Probiercharakter. 
Werbebanner ist eine Werbefläche in der Onlinewerbung, z. B.. Logo, Bild, bei dem der Benutzer durch Anklicken mehr Informationen über das geworbene Produkt erhält. 
Werbeblock Die Zusammenfassung von einzelnen Werbespots zu einem Block.  
Werbebotschaft ist eine festgelegte Nachricht an eine bestimmte Zielgruppe um Aufmerksamkeit und Symphatie zu erzeugen.  
Werbebrief übermittelt die Werbebotschaften an Adressaten und ist als "schriftlicher" Dialog das tragende Element des Direktmarketing. 
Werbebudgetierung bezeichnet die Festlegung des Etats zur Deckung der Planungs- und Durchführungskosten sämtlicher Werbemassnahmen, um vorgegebene Werbeziele zu erreichen 
Werbedruck Damit werden die gesamten Werbeaktivitäten eines Produktfeldes bezeichnet. Er unterscheidet sich in Eigen- und Fremddruck. Eigendruck meint die Aktivitäten des jeweils werbenden Unternehmens, der Fremddruck meint die Aktivitäten der Konkurrenzunternehmen. 
Werbefilm ist ein im Fernsehen, Internet und Kino eingesetztes Werbemittel. 
Werbemittel ist die wahrnehmbare Form der zu werbenden Botschaft, z. B.. Plakat, Anzeige, Werbespot. 
Werbemittel-Kontakt (WMK) Jeder, auch flüchtige Kontakt zwischen einer Person und dem Werbemittel, z.B. einer Anzeige, einem Hörfunkoder Werbefernsehspot. Der WMK im Hörfunk gibt die Anzahl der Personen an, die in einer durchschnittlichen Viertelstunde innerhalb einer Stunde erreicht werden. Die Hörer der durchschnittlichen Viertelstunde errechnen sich dabei aus dem arithmetischen Mittel der Addition der Hörer, die in den vier Viertelstunden einer Stunde mindestens einmal erreicht wurden. 
Werbemittler planen und streuen die Werbemittel z.B. Medienagenturen, Werbeagenturen. 
Werbeslogan ist eine knappe Zusammenfassung der Werbeaussage in prägnanter Form. 
Werbeträger ist das Medium, durch welches die Werbebotschaft übermittelt wird, z. B.. Fernsehen, Tageszeitung. 
Werbeträgerkontakt bezeichnet jeden (wenn auch flüchtigen) Kontakt zwischen einer Person und dem Werbeträger. Die Person muss die Werbung aber nicht notwendigerweise beachtet haben. 
Werbeträgerkontakt (WTK) Jeder, auch flüchtige Kontakt zwischen einer Person und einem Werbeträger, z.B. einer Zeitung/ Zeitschrift, einem Fernseh- oder Hörfunksender. Der WTK im Hörfunk gibt die Anzahl der Personen an, die von einem oder mehreren Werbeträgern mindestens einmal in irgendeiner Viertelstunde innerhalb einer Stunde einmal erreicht werden. In die Berechnung dieser Netto-Reichweite geht jede Person nur einmal ein, d.h. Doppel- und Mehrfachkontakte werden nicht innerhalb einer Stunde berücksichtigt. 
Werbewirkung Das Ausmaß, in welchem die Werbebotschaft richtig und vollständig an den Empfänger gelangte, wobei sich Einflüsse des Werbeträgers und des Werbemittels hineinmischen. 
Werbung bezeichnet jede bezahlte Form der unpersönlichen Präsentation und Förderung von Ideen, Waren oder Dienstleistungen durch einen identifizierbaren Auftraggeber. 
Werksatz bezeichnet Druckerzeugnisse, die regelmässig erscheinen z.B. Tageszeitungen. 
Wetter/Verkehr Sponsoring von Service-Elementen wie Wetter und Verkehr. 
WHK Weitester Hörerkreis Das sind alle Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage ein Programm gehört haben. Anhand dieses Wertes kann man sehen, wie verbreitet ein Programm grundsätzlich ist und wie viel Personen überhaupt die Gelegenheit wahrgenommen haben, dieses Programm einzuschalten. Der WHK definiert auch den Radiohörer: Hörer ist, wer in den letzten 14 Tagen Radio gehört hat. (Schon mal gehörte Sender ïƒ Weitester Hörerkreis ïƒ Hörer Gestern) 
Y
Yes-man-Werbung bezeichnet populistische Werbung, die dem Beworbenen bietet, was er hören möchte. 
Z
Zielgruppe Eine nach demografischen oder anderen Merkmalen definierte Personengruppe, die durch eine Werbemaßnahme angesprochen werden soll, weil sie den potentiellen Verbraucherkreis darstellt. 
Impressum
porta.media GmbH
Karl-Marx-Straße 21
02943 Weißwasser
http://www.portamedia.de
 
Meldung  
Text